Ama Mae

Kurzfilm
ww
2020
Tschechisch

Ein Diakon im Konflikt zwischen Religion und Liebe zu seinem Partner: das Lied ‚Herr, du bist mein Schutz und Schild‘ des Komponisten Antonín Dvořák als Übersetzung seines inneren Monologs. Auf der Suche nach Antworten im Gebet wird der Gläubige mit den Grenzen seines Glaubens konfrontiert. Er beschließt, Priester zu werden und lässt den Geliebten zurück. In diesem Film wird der weibliche Blick auf eine Welt gerichtet, in der es keine Frauen gibt. Mit präziser Ästhetik und Symbolik wird die Anmut des männlichen Körpers dargestellt – eine Reflexion über die Haltung der Gesellschaft gegenüber der Liebe am Beispiel jener Institution, die Liebe und Altruismus als Motto gewählt hat.

Regieassistenz

Marleen Valien

Produzent

Leopold Pape,

Lisa Purtscher,

Konrad Sulzmann

Drehbuch

Lara Scherpinski

1.Kameraassistenz

Max „Magic“ Rauer

Kostüm

Lara Scherpinski

 

Diese Webseite nutzt Cookies und Google Analytics. Klicke hier um mehr über unseren Datenschutz und Cookies zu lernen. Klicke hier um Google Analytics zu deaktivieren.