Nachzehrer

Rosa kehrt zurück in das Dorf ihrer Kindheit, um das Verschwinden ihrer Freundin Chrystal aufzuklären. Sie glaubt fest daran, dass Chrystal noch lebt. Als sie anfängt, in der Vergangenheit zu graben, wird sie von der dunklen Präsenz, die in den Wäldern rund um das Bergdorf lauert, in einen albtraumhaften Strudel aus Erinnerung und Angst gezogen.




Credits

RegieLucia Knollhuber
KameraPaul Nungeßer



Regieassistenz David Hacke, Clara von Arnim Produktion Christine Duttlinger, Nelson Happ, Nicki Spörle Drehbuch Lucia Knollhuber Montage Jana Briesner Ton Johannes Schelle Kostümbild Angela Queins Maskenbild Sarah Heidelberger Szenenbild Iris Zimmermann   Mit Ricarda Silva, Luc Feit, Julia Malik, Naomi Achternbusch, Kolja Malik, Janus Torp, Gerhard Brusche, Oona von Maydell, Florian Daxenberger u.v.m.



Weitere Details

OrginalspracheDeutsch
Produktionsjahr2019
Teilnehmer am WettbewerbJa
Spielzeit35 min




Stills





Rosa kehrt zurück in das Dorf ihrer Kindheit, um das Verschwinden ihrer Freundin Chrystal aufzuklären. Sie glaubt fest daran, dass Chrystal noch lebt. Als sie anfängt, in der Vergangenheit zu graben, wird sie von der dunklen Präsenz, die in den Wäldern rund um das Bergdorf lauert, in einen albtraumhaften Strudel aus Erinnerung und Angst gezogen.


Diese Webseite nutzt Cookies und Google Analytics. Klicke hier um mehr über unseren Datenschutz und Cookies zu lernen. Klicke hier um Google Analytics zu deaktivieren.