Narren

Warum nur wollen alle dabei sein beim Rottweiler Narrensprung, obwohl die Kostüme teuer, die Holzmasken unbequem und die Narren-Regeln überaus streng sind? Können Schwäbisch-Sprach-Tests und Videoüberwachung dabei helfen, die berühmte Rottweiler Fasnacht vor dem Ansturm auswärtiger Narren zu retten? Narrenmeister Christoph hat da seine Zweifel. Aber auf keinen Fall dürfen Frauen sich als Pferdchen verkleiden. Über drei Jahre haben die Filmemacherinnen Sigrun Köhler und Wiltrud Baier (Böller und Brot) in Rottweil gedreht. Sie entführen den Zuschauer in eine unbekannte Welt, eine archaische Feier von Leben und Tod mitten im hoch industrialisierten Deutschland.   Achtung: Den Film werden wir im Kino zeigen. Sobald die Kinos in Stuttgart wieder öffnen dürfen werden wir die Vorführung planen und Sie über den Newsletter informieren.




Credits

RegieSigrun Köhler, Wiltrud Baier
KameraSigrun Köhler, Wiltrud Baier



Produzentin Wiltrud Baier Produktion Böller und Brot Co-Produzent SWR Drehbuch Sigrun Köhler, Wiltrud Baier Ton Sigrun Köhler, Wiltrud Baier Ton-Mischung Ansgar Frerich Farbkorrektur Stefan Engelkamp Postproduktion Artus Redaktion Simone Reuter



Weitere Details

OrginalspracheSchwäbisch
Produktionsjahr2019
Jahr der Einreichung2020
Teilnehmer am WettbewerbJa
Spielzeit93 min




Stills






Diese Webseite nutzt Cookies und Google Analytics. Klicke hier um mehr über unseren Datenschutz und Cookies zu lernen. Klicke hier um Google Analytics zu deaktivieren.