Unsere Gäste

  • ...
    Garry Savenkov - Filmemacher/in
    Regisseur Garry Savenkov, 1991 in der Ukraine geboren, kam 2004 nach Deutschland. Hier schloss er eine Ausbildung als Mediengestalter ab und begann 2013 ein Studium an der Hochschule Offenburg im Studiengang Medien, Gestaltung und Produktion mit dem Schwerpunkt Film. 2017 war sein Kurzfilm ‚Auf Herz und Niere‘ bereits bei der Filmschau Baden-Württemberg zu sehen.
  • ...
    Annegret Eppler - Jurymitglied
    Jury Spielfilm: Annegret Eppler wurde 1967 am Bodensee geboren. Nach dem dualen Studium der Betriebswirtschaft führte sie ihr Beruf in den Stuttgarter Raum bevor sie nach Backnang zog. Hier wie auch in Winnenden betreibt die Kinofamilie Eppler bereits in der vierten Generation Filmtheater. Beide Häuser werden regelmäßig von der MFG ausgezeichnet. Annegret Eppler war lange Jahre im Hauptausschuss des Hauptverbands Deutscher Filmtheater als auch bei der Filmförderungsanstalt in verschiedenen Ausschüssen sowie zuletzt als stellvertretendes Mitglied des Verwaltungsrats tätig.
  • ...
    Stella Raith - Filmemacher/in
    Geboren 1995 in Münster, absolvierte Stella Raith nach ihrem Abitur mehrere Praktika in der Medien- und Filmbranche, wie beim Szenenbild der SWR-Serie ‚Die Kirche bleibt im Dorf‘, im Fotostudio des TERVEHN Verlags und im Illustrationsbereich des Studio Werkbericht. Seit 2014 studiert sie an der Filmakademie Baden-Württemberg mit Schwerpunkt Animation und Storyboard. Neben eigenen freikünstlerischen Filmen ist sie als Animatorin und Storyboard-Artist für Werbeagenturen und Filmstudios tätig.  
  • ...
    Robert Samuel - Filmemacher/in
    Die Gruppe ‘Lightbulb’ bezeichnet sich als „ein wilder Haufen kreativer Köpfe mit Spaß an den technischen sowie gestalterischen Aspekten eines Animationsfilmes“. Alle Beteiligten dieses Projektes sind Studenten der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart aus unterschiedlichen Semestern des Studienganges Audiovisuelle Medien (AM) mit Schwerpunkt auf Computeranimation. ‘Lightbulb’ entstand aufgrund des 40. Geburtstages AM.
  • ...
    Andre Hörmann - Filmemacher/in
    Andre Hörmann, 1975 in Bremen geboren, studierte nach seinem Abitur von 1997 bis 2000 Sozialwissenschaften und Volkswirtschaft an der Humboldt Universität zu Berlin. Zwischen 2000 und 2006 studierte er Film- und Fernsehregie an der Filmuniversität Babelsberg. Seit 2007 ist er freischaffender Autor, Regisseur, Produzent und Lehrbeauftragter für Film und Medienwissenschaften. 2017 war er Absolvent des Professional Program in Screenwriting der University of California.
  • ...
    Hannah Weissenborn - Filmemacher/in
    Hannah Weissenborn drehte während ihrer Auslandsaufenthalte in den USA, Mexiko und Rumänien ihren ersten Dokumentarfilm. Nach Beginn eines Politik- und Soziologiestudiums und der wiederholten Tätigkeit als Regieassistentin, war ihr erster Kurzfilm ‚hide!‘ Preisträger des Girls Go Movie Festivals 2015. Seit 2015 studiert Hannah Weissenborn an der Filmakademie Baden-Württemberg Regie und realisierte den Kurzfilm ‚Plume‘ an der Pariser Filmhochschule La Fémis.
  • ...
    Steve Bache - Filmemacher/in

    Steve Bache wurde 1990 in Pirna geboren. Er machte eine Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten für Medien und Kommunikation. Nach verschiedenen Praktika in der Medienbranche als Regieassistent bei Film- und Fernsehproduktionen, studierte er Szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Sein Animationsfilm ‚Eye for an Eye‘ wurde 2016 für einen Studentenoscar nominiert.

  • ...
    Christina Stihler - Jurymitglied
    Jury Dokumentarfilm: Christina Stihler wurde 1981 geboren und studierte Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Fotografie und Film an der Hochschule Darmstadt. Sie lebt in Mannheim und arbeitet als Regisseurin für Dokumentarfilme und Reportagen, Cutterin und Videokünstlerin. Unter dem Label ‚Ideas for Millions‘ realisiert sie seit 2010 Dokumentarfilme und Videoinstallationen für Kultur und Industrie. Sie wirkte mit bei diversen Kunstprojekten und als Regisseurin bei der Produktion von Dokumentarfilmen (‚PROJEKT E – Was ist Erfolg?‘, ‚Die Köchin des Kommandanten‘), seit 2012 gelegentliche Lehrtätigkeit.
  • ...
    Janine Dittmar - Jurymitglied

    Jury Kurzfilm: Janine Dittmar ermittelte bis Oktober 2019 bei der ‚Soko München‘ als Head-Autorin.

    Sie studierte an der Filmakademie in Ludwigsburg Drehbuch mit dem Schwerpunkt Serie. Janine Dittmar startete 2011 als Dramaturgin bei ‚Schloss Einstein‘. Sie schrieb mehrere Drehbücher u.a. für ‚Soko Stuttgart‘, ‚Soko Leipzig‘, die ‚Lindenstraße‘ und entwickelte die Web-Serie ‚Alles Liebe Annette‘. Aktuell steckt sie in den Vorbereitungen 2020 als Head-Autorin von ‚Schloss Einstein‘ wilde Geschichten im Internat zu erzählen. 

  • ...
    Nina Weilbächer - Filmemacher/in
    Nina Weilbächer wurde 1995 in Wiesbaden geboren und wuchs in Bad Camberg auf. Nach ihrem Abitur im Jahre 2014 zog es sie nach Mainz, um Mediendesign zu studieren. Nach dem Bachelor in Mediendesign und einer interaktiven Ausstellung, begann sie 2018 das Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg mit Schwerpunkt Interaktive Medien. Ihr Fokus liegt dabei besonders auf der interdisziplinären Konzeption verschiedener Medien, sei es Film, Animation oder Interaktion
  • ...
    Alex Berweck - Filmemacher/in
    Alex Berweck ist ein Regisseur und 2D/3D-Artist, der 1986 in Reutlingen geboren wurde. Seine ersten 3D-Animationsprojekte realisierte er während seines Bachelor-Studiums an der Hochschule der Medien in Stuttgart. In den folgenden Jahren sammelte er Berufserfahrung in den Bereichen der Animation, Videospiele und Visualisierung. 2019 macht er seinen Abschluss an der Filmakademie Baden-Württemberg mit seinem Diplomprojekt ‚Fussel‘ in der Studienvertiefung Animation/Effects Director.
  • ...
    Thorsten Lenkeit - Filmemacher/in
    Torsten Lenkeit ist seit 2016 ausführender Produzent bei der Bavaria für die ZDF-Serien „Dr. Klein“ und „Soko Stuttgart“. Bereits 2013 war er für „Dr. Klein“ als Headautor und Producer tätig, seit 2009 als Producer für „Soko Stuttgart“. Von 2000-2008 unterstützte Torsten Lenkeit die Saxonia-Media Fernsehprodukion als Autor vom Dienst, Dramaturg und Chefdramaturg für die ARD-Serie „In aller Freundschaft“. Vor seiner Zeit bei der Bavaria arbeitete er als freiberuflicher Regisseur. Torsten Lenkeit studierte an der Filmakademie Baden-Württemberg Regie Dokumentarfilm.
  • ...
    Frank Stoye - Filmemacher/in

    Frank Stoye, geboren 1965, arbeitet seit 2010 als Regisseur. Nach seiner ursprünglichen, mehrjährigen Berufstätigkeit als Augenoptiker, wechselte er 1993 in die Filmbranche. In der Folge wirkte er als Regieassistent und Verantwortlicher für Script Continuity an 35 Spielfilmen (TV und Kino), rund 100 Serienfolgen und 120 Werbespots mit.

  • ...
    Paul Nungeßer - Filmemacher/in
    Paul Nungeßer, geboren 1991 in Berlin, studiert Kamera an der Filmakademie Baden-Württemberg, nachdem er bereits Fotografie und Architektur an der Columbia Universität in New York studiert hat. 2014 machte er ein Auslandssemester in Prag, wo er zwei Kurzfilme auf 35 Millimeter fotografierte. Im kommenden Herbst wird er für ein Semester Kamera an der La Fémis in Paris studieren.
  • ...
    Isabella Sandri - Filmemacher/in
    Isabella Sandri, 1957 in Rovigo (Italien) geboren, absolvierte ein Studium an der Universität DAMS in Bologna und schloss dieses mit einem Diplom in Regie an dem Centro Sperimentale di Cinematografia ab. Sie dreht zahlreiche Kurz- und Dokumentarfilme, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde, so erhielt sie etwa den Silver Spire Award und den Libero Bizzari Preis für ihre Dokumentation ‚Gli Spirit delle Mille colline‘ sowie den Spazio Italia Preis für ‚Calcinacci’. Isabella Sandri arbeitete auch häufig erfolgreich mit Giuseppe Gaudino zusammen, beispielsweise bei den Filmen ‚La Casa dei Limoni’ oder ‚Maquilas’.
  • ...
    Bea Höller - Filmemacher/in
    Ich wurde 1989 in Graz / Österreich geboren wo ich von Hunden, Katzen und Hühnern umgeben war. Natürlich führte mein Landleben mich dann zu einem Information-Design-Studium an der FH Joanneum. Von 2012 bis 2014 arbeitete ich in den Studios EATMYDEAR und Arx Anima in den Bereichen Motion Design, Animation und Werbung. Danach ließ ich mein Leben als Hühnerzüchterin hinter mir und beschloss, in eine größere Stadt zu ziehen. Im Jahr 2014 landete ich in Hamburg, wo ich ein Jahr lang 2D-Animation an der Animation School Hamburg studierte. Im Jahr 2015 kehrte ich ins ruhige Ludwigsburg auf das Land zurück, wo ich an der Filmakademie Baden-Württemberg Animation studiere. Derzeit konzentriere ich mich mehr auf 3D. Meine neue Leidenschaft ist das Programm Houdini, womit ich im Moment den meisten Spaß habe. Obwohl ich bisher nur im deutschsprachigen Raum gelebt habe, reise ich gerne in andere Länder, lerne neue Kulturen kennen und treffe verrückte Menschen. Diese Erfahrungen helfen mir, inspiriert zu bleiben. Ich habe es zu meiner persönlichen Aufgabe gemacht Grenzen auszutesten, Persönliche wie auch Gesellschaftliche. Besonders gerne beobachte ich Menschen, die mit Sexualität konfrontiert werden und aufgrund dessen gezwungen werden ihre Komfortzone zu verlassen. Ich liebe was ich tue und bin sehr glücklich wo ich gelandet bin, mitten in einem Paradies von leidenschaftlichen Studenten. Da es schwer ist, über sich selbst zu schreiben, weiß ich jetzt auch nicht mehr was es sonst noch zu sagen gibt. Obwohl, eine letzte Sache - ich steh auf die Farbe Rosa.    
  • ...
    Katrin Gebbe - Filmemacher/in
    Katrin Gebbe ist eine deutsche Regisseurin und Autorin. Sie drehte erste Experimentalfilme an der Academy of Visual Arts and Design in den Niederlanden und der School of the Museum of Fine Arts, Boston, USA. Kurz darauf folgte das Regiestudium an der Hamburg Media School. Hier entstanden mehrere preisgekrönte Kurzfilme. Ihr Debütfilm ‚Tore Tanzt‘ feierte seine Weltpremiere auf dem Cannes Film Festival. Der Film lief auf zahlreichen Festivals und gewann unter anderem den Preis der deutschen Filmkritik, den Bayerischen Filmpreis und den New Auteurs Critics Award.
  • ...
    Alma Buddecke - Filmemacher/in
    Alma Buddecke wuchs in Deutschland und in der Schweiz auf. Sie studierte zunächst Psychologie an der Freien Universität Berlin, wandte sich dann aber dem Schreiben und dem Film zu. In Basel arbeitete sie bei einer Produktionsfirma an einer Animationsserie mit. Aktuell studiert sie an der Filmakademie Baden-Württemberg mit Schwerpunkt Drehbuch.
  • ...
    Keno Bültena - Filmemacher/in
    Keno Bültena wurde 1991 in Aurich geboren. Nach dem Schulabschluss zog Keno nach Baden-Baden. Er begann eine Lehre beim SWR als audiovisueller Mediendesigner, die er 2014 beendete. Seine zeitaufwändige Arbeit wurde mit dem ersten Filmaward belohnt, der vom SWR vergeben wurde. Keno Bültena behandelt Themen wie Politik und Sozialkritik in seinen Filmen. Heute arbeitet er als Redakteur beim SWR.
  • ...
    Christoph Horch - Jurymitglied
    Jury Animationsfilm: Christoph Horch wurde 1979 in Mainz geboren. Bereits in der Kindheit entdeckte er seine Leidenschaft für Filme und das Zeichnen. Im Anschluss an sein Kunststudium studierte er Animation an der Filmhochschule Baden-Württemberg und erstellte währenddessen mehrere Kurzfilme. In seinen Filmen ist die Kindheit oft die bestimmende Thematik. Auch sein nächster Kurzfilm ‚Streuner‘ greift dieses Thema auf und beschäftigt sich mit der Freundschaft zweier Jungen. Neben der Regie und dem Schreiben von Kurzfilmen illustriert er Bücher und arbeitet an verschiedenen Filmprojekten um seine Storytelling-Fähigkeiten auszubauen.
  • ...
    Mareika Greiss - Jurymitglied
    Jury Animationsfilm: Mareika Greiss wurde 1994 geboren und entdeckte ihre Liebe zum Spielfilm bereits als Kind. Daher absolvierte sie nach ihrem Abitur zwei Jahre lang verschiedene Filmpraktika in Deutschland und in den USA, bevor sie 2015 ihr Studium der Audiovisuellen Medien an der Hochschule der Medien in Stuttgart begann. Dort entstand auch ‚Liz & Evie‘, ihr erster szenischer Stop-Motion-Film, ein absolutes Herzensprojekt und ihr Regiedebüt, das bei der Filmschau 2018 den Preis als Bester Animationsfilm gewann. Zurzeit lebt sie in Portland, Oregon, wo sie für die LAIKA Animationsstudios arbeitet.
  • ...
    Mert Dincer - Schauspieler/in
    Hauptdarsteller bei 'Zoros Solo'
  • ...
    Caspar Heidbrenner - Schauspieler/in
    Hauptdarsteller bei 'Die drei Königskinder'
  • ...
    Duc-Thi Bui - Jurymitglied
    Jury Kurzfilm: Duc-Thi Bui, geboren in Vietnam, kam als Kind nach Deutschland. Zunächst studierte er Architektur und Stadtplanung und später Film und Drehbuch. Heute vereint er beides in immer neuen künstlerischen Tätigkeiten – ob als Drehbuchautor für fiktionale Formate, Regisseur für Musikvideos, Filmeditor für Dokumentationen, Copywriter für Kulturveranstaltungen oder Schauspieler für Theaterinszenierungen. Im Jahr 2019 erhielt er den Förderpreis des Magellan Kinder- und Jugendbuchverlags. Zurzeit arbeitet er am Drehbuch zum Spielfilm ‚Die fünf Steine‘.
  • ...
    Michael Ackermann - Jurymitglied
    Jury Kurzfilm: Bereits während seines Studiums drehte Michael Ackermann seinen ersten Imagefilm und Kinospot. Nach seinem Abschluss in Medien- und Kommunikationswissenschaften arbeitete erzwei Jahre im Development für Collision Entertainment in Los Angeles. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland unterrichtete er an der Uni Mannheim, arbeitete als Aufnahmeleiter und machte sich selbständig. In dieser Zeit entstanden diverse Musikvideos, Imagefilme und eine Dokumentation. 2012 und 2015 organisierte er für die Stadt Mannheim zwei Kurzfilmfestivals mit den Partnerstädten. Seit 2008 leitet er die Film Commission Nordbaden.
  • ...
    Oliver Haug - Filmemacher/in
    Oliver Haug wurde 1991 in Leonberg geboren. Nach seinem Abitur begann er eine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton beim Südwestrundfunk in Baden-Baden, wo er anschließend mehrere Jahre als Kamera-Assistent tätig war. Derzeit studiert Haug Medienwirtschaft an der Hochschule der Medien in Stuttgart.
  • ...
    Vlad Trutniev - Filmemacher/in
    Vlad Trutniev hat in Kiew eine Kunstschule absolviert, woraufhin er nach Polen zog, um dort Informatik zu studieren. Nach zwei Jahren wollte er ein Erasmus-Austauschstudium in Deutschland absolvieren, wo er zwei Semester lang Informatik in Stuttgart studierte, bis er die Hochschule der Medien entdeckte. Er war sehr davon beeindruckt und beschloss dort ein weiteres Bachelorstudium anzufangen. Für das Praxissemester war er in Frankfurt am Main, wo er als 3D Environment Artist arbeitete.
  • ...
    Adrian Goiginger - Filmemacher/in
    Adrian Goiginger wurde 1991 in Salzburg geboren. Nach der Matura studierte er Szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seine Kurzfilme ‚Klang der Stille‘ und ‚Milliardenmarsch‘ liefen auf zahlreichen Festivals weltweit und wurden mehrfach prämiert. Sein Kinodebüt ‚Die Beste aller Welten‘ feierte Uraufführung auf der Berlinale 2017 und wurde dort mit dem Kompass-Perspektive-Preis ausgezeichnet. Der Film hat bis jetzt weltweit über 80 Preise gewonnen.
  • ...
    Ulrich Edel - Filmemacher/in
    Ulrich Edel, geboren 1947, wechselte nach einem Studium der Theaterwissenschaft an die Hochschule für Fernsehen und Film in München. 1980 arbeitete Edel gemeinsam mit Bernd Eichinger und Herman Weigel am Film ‚Christiane F. – Wir Kinder Vom Bahnhof Zoo‘, der auch international ein großer Erfolg wurde. Sechs Jahre später arbeiteten sie bei ‚Letzte Ausfahrt Brooklyn (Last Exit To Brooklyn)‘ nach dem gleichnamigen Roman von Hubert Selby erneut zusammen. 2002 inszenierte Edel die internationale Fernsehproduktion ‚Julius Caesar‘. 2004 führte er im Fernseh-Zweiteiler ‚Die Nibelungen‘ Regie. 2007 drehte er ‚Der Baader Meinhof Komplex‘. 2009 wurde dieser Film für den Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film und für den Golden Globe Award nominiert. 2012 drehte Ulrich Edel den aufwändigen Dreiteiler ‚Das Adlon‘, eine Familiensaga mit Heino Ferch und Marie Bäumer in den Hauptrollen.
  • ...
    Louis Wick - Filmemacher/in
    Louis Wick wuchs in Ludwigsburg auf und gründete während des Abiturs die Werbeproduktionsfirma WickingerFilm, den der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft als Bestes Media Start-Up auszeichnete. Er arbeitete in Stuttgart bei Leithaus Filmproduktion als Assistenz der Herstellungsleitung und stellt seit vier Jahren Industrie- und Werbefilme her. Neben der Arbeit mit Kunden realisierte er zwei szenische Kurzfilme. Seit September 2017 studiert er Produktion an der Filmakademie Baden-Württemberg.
  • ...
    Goggo Gensch - Jurymitglied
    Jury Dokumentarfilm: Goggo Gensch wurde in Memmingen geboren. Schon während seines Studiums arbeitete er beim SDR in verschiedenen Bereichen. 1985 gründete Gensch eine Produktionsfirma und realisierte erste Filme. Von 1987 an arbeitet er als Autor und Regisseur vorwiegend für den SDR. Neben vielen Filmen realisierte er ein Portrait über den Literaturnobelpreisträger Samuel Beckett und mehrere Dokumentarfilme. Nach der Fusion zum SWR leitete er die Redaktion der Reihe ‚Schätze der Welt – Erbe der Menschheit‘. Von 2017 bis 2019 war er Leiter SWR Doku Festivals und des Deutschen Dokumentarfilmpreises.
  • ...
    Maria Schmidt - Filmemacher/in
    Maria Schmidt, geboren 1989, ist Regisseurin, 2D-Animatorin und Concept Artist. Sie machte 2016 an der Münster School of Design ihren Bachelor of Arts in Illustration und Medien Design, bevor sie ein Studium für Animation am Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg aufnahm. Ihre Leidenschaft ist es, empathische, emotionale Geschichten zu erzählen und interessante Charaktere für diese Welten zu designen. Vereint hat sie beides mit ihrem Diplomfilm ‚Family Bonds‘ (2019).
  • ...
    Connie Walther - Filmemacher/in
    Connie Walther studierte an der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin. Sie macht Filme und unterrichtet an Filmschulen. Nach ‘Wie Feuer und Flamme’ (2001) und ‘Schattenwelt’ (2008) sowie anderen Filmen, die mehrfach ausgezeichnet wurden, ist ‘Die Rüden’ (2019) ihr dritter Kinofilm.
  • ...
    Marisa Middleton - Jurymitglied
    Jury Dokumentarfilm: Marisa Middleton studierte Psychologie und arbeitete als freie Journalistin und Redakteurin im Print-Bereich. Von 2007 bis 2014 studierte sie Dokumentarfilm-Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Heute ist Marisa Middleton Regisseurin mehrerer mittellanger und abendfüllender Dokumentarfilme, die auf renommierten Festivals (u.a. FIPA Biarritz, IDFA Amsterdam) sowie im Fernsehen (WDR, SWR, Einsplus) liefen. Neben ihrer Arbeit an längeren Dokumentarfilmen und TV-Dokus schreibt sie Konzepte und führt Regie bei diversen Doku-Imagefilmen und Werbefilmen.
  • ...
    Johannes Krug - Filmemacher/in
    Johannes Krug ist ein junger Filmemacher aus Süddeutschland. Nach einem Auslandsjahr in Ghana und einem Bachelorstudium der Audiovisuellen Medien an der Hochschule der Medien Stuttgart, studiert er derzeit Regie mit der Spezialisierung auf Dokumentarfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg.
  • ...
    Abini Gold - Filmemacher/in
    Abini Gold wurde 1991 in Berlin geboren. Im August 2014 schloss sie ihr Journalistikstudium an der Hochschule Hannover ab und studiert seit September 2014 an der Filmakademie Baden-Württemberg Regie mit dem Schwerpunkt Dokumentarfilm.
  • ...
    Marco Kreuzer - Jurymitglied
    Jury Spielfilm: Marco Kreuzer studierte Theater- und Medienwissenschaften, Anglistik und Neuere Deutsche Literaturgeschichte und schloss mit Auszeichnung ab. Während und nach dem Studium arbeitete er sowohl am Theater als auch in unterschiedlichen Bereichen der Film- und Fernsehproduktion, bis er 2007 seinen Fokus vorwiegend auf Filmdramaturgie legte. Heute arbeitet er als freier Dramaturg und Drehbuchberater, gibt Vorträge, Seminare und Workshops, ist als Moderator bei Filmgesprächen tätig und schreibt Filmkritiken und Fachartikel. Seit 2015 ist er auch wieder in verschiedenen Bereichen im Theater aktiv.
  • ...
    Martin Schreier - Jurymitglied
    Jury Spielfilm: Martin Schreier wurde 1980 in Kronberg im Taunus geboren. Von 2005 bis 2006 studierte er an der German Film School in Berlin. Anschließend studierte er Spielfilmregie an der Filmakademie Baden-Württemberg. 2009 absolvierte er die Hollywood Masterclass an der UCLA in Los Angeles. Sein Film ‚The Night Father Christmas Died‘ war 2010 für den Studenten-Oscar nominiert. 2012 realisierte er ‚Robin Hood‘ als Abschlussfilm. Sein zweiter abendfüllender Spielfilm als Regisseur war ‚Unsere Zeit ist jetzt‘. Im Jahr 2018 entstand der Film ‚Traumfabrik‘ unter Martins Schreiers Regie.
  • ...
    Nils Gustenhofen - Filmemacher/in
    Nils Gustenhofen, geboren 1988, studiert Produktion an der Filmakademie Baden-Württemberg. Zuvor studierte der gebürtige Düsseldorfer Drehbuch im schottischen Edinburgh und arbeitete als Autor an diversen englischsprachigen Kurzfilmen. Im Produktionsbereich war er bei verschiedenen Firmen tätig, darunter Twentieth Century Fox Int. Productions und Jumpseat Filmproduktion in Berlin.  
  • ...
    Andreas Ammer - Filmemacher/in
    Andreas Ammer zeigt in seinem Dokumentarfilm ein eindrucksvolles, inspirierendes Bild des Künstlers, Aktivisten und Menschen Klaus Staeck. Er begibt sich mit ihm auf die Spuren seiner Kindheit in Bitterfeld, begleitet ihn zu wichtigen Stationen seines  künstlerischen Schaffens in Heidelberg und Berlin und lässt Weggefährten aus Kunst und Politik zu Wort kommen – darunter der weltweit gefragte Drucker und Verleger Gerhard Steidl sowie Martin Schulz oder Monika Grütters. Dabei springt Ammer immer wieder zwischen den Zeiten – dem jungen und dem nun über 80-jährigen Klaus Staeck. Private Filmaufnahmen Staecks geben Einblicke in die frühe Zeit seiner Aktionskunst mit Christo und die Künstlerfreundschaft mit Joseph Beuys.  Der Film erzählt spannend, informativ und einfühlsam – mit schönen Ruhepunkten, die Andreas Ammer gefühlvoll musikalisch untermalt.
  • ...
    Wolfgang Purkhauser - Filmemacher/in
    Wolfgang Purkhauser, geboren 1990, studiert Montage/Schnitt an der Filmakademie Baden-Württemberg. Aufgewachsen in Österreich, setzte er in den vergangenen Jahren mit seiner Produktionsfirma Clix GmbH Filmprojekte für die verschiedene Kunden in Österreich und Europa um und war vorwiegend in den Bereichen Produktion, Kamera und Postproduktion tätig.
  • ...
    Diego Hauenstein - Filmemacher/in
    Diego Hauenstein, geboren 1989, studiert Szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg, nachdem er schon an der Züricher Hochschule der Künste seinen Bachelor gemacht hat. Viele seiner Filme wurden bereits auf diversen Festivals, wie den Solothurner Filmtagen oder dem Chicago Feminist Filmfestival, gezeigt. Wenn er nicht gerade selbst Regie führt, arbeitet er als Assistenz bei Kino-und Werbeproduktionen oder schreibt Drehbücher.
  • ...
    Janine Jensch - Filmemacher/in
    Janine Jensch, 1997 geboren, studierte nach ihrem Abitur 2015 ein Jahr Medienwirtschaft an der Hochschule der Medien in Stuttgart, begann 2017 jedoch ihr Studium Audiovisuelle Medien. Sie sammelte praktische und berufliche Erfahrungen im Bereich Grafik, Kamera und Fotografie. 2018 war sie Assistentin der Set Aufnahmeleitung bei einer Produktion der Filmakademie und führte 2019 Regie bei der Hochschulproduktion ‚Zwischen Mehl und Milch‘.
  • ...
    Konrad Steuer - Filmemacher/in
    Konrad Steuer, geboren 1989 in Stuttgart-Bad Cannstatt, begann nach seinem Abitur zunächst eine Laufbahn im medizinischen Bereich, ehe er Medien- und Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen studierte. Im Sommer 2016 war er einer der Mitbegründer der Stuttgarter Filmproduktionsfirma DIE KISTE GmbH und ist seit Anfang 2018 einer der beiden Geschäftsführer. Bisher hauptsächlich als Producer tätig, ist ‚Von Wölfen und Menschen‘ sein Regiedebüt.
  • ...
    Tim Ellrich - Filmemacher/in
    Tim Ellrich, geboren 1989 in Osnabrück, ist ein deutscher Filmregisseur, der momentan Szenische Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg studiert. Nach einigen Erfahrungen bei professionellen Filmproduktionen, zog er nach Wien, wo er Philosophie, sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaft studierte. In seinen Filmen versucht Tim Ellrich die Absurdität des täglichen Lebens zu behandeln. Seine Filme liefen auf über 400 internationalen Festivals und gewannen zahlreiche Preise. Seine Produktion ‚Badewanne‘ gewann bei der Filmschau Baden-Württemberg 2016 als bester Kurzfilm.
  • ...
    Mario Zozin - Filmemacher/in
    Mario Zozin, Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg, erhielt zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeiten, darunter den Young Director Award in Cannes oder die Ehrung des ADC als European Student of The Year. Schnell etablierte er sich als internationaler Werbefilm-Regisseur und hat mehr als 50 Werbefilme gedreht, unter anderem für Mercedes Benz, Toyota oder Lufthansa. 2018 drehte er seine erste Fiction-Serie ‚Team 13‘.
  • ...
    Jonas Thielcke - Filmemacher/in
    Jonas Thielcke stammt aus Freiburg am Breisgau und entdeckte schon früh seine große Leidenschaft für Filme und Geschichten. Er entwickelte zahlreiche Drehbücher und Skripte, bis er sich in seiner Jugend der Filmgruppe Blackwood-Films anschloss und so seine ersten Kurzfilme verwirklichte. Seine eigenen Kurzfilme wurden unter anderem beim Jugendfilmfestival Baden-Württemberg preisgekrönt. Sein aktueller Film ‚Taupunkt‘ feiert nach seiner Aufführung in Michigan nun auf der Filmschau Deutschlandpremiere.
  • ...
    Christian Kaufmann - Filmemacher/in
    Christian Kaufmann wurde 1993 in Bonn geboren und studierte 2012 nach seinem Abitur in Köln im Bereich Mediendesign. Nach dem Abschluss seines Studiums im Sommer 2015 arbeitete er bei einer Kölner Design-Agentur im Bereich Animation und Konzept für verschiedene TV-Sender. Im Herbst 2016 nahm er an der Filmakademie Baden-Württemberg sein Studium im Bereich Animationsfilm auf.
  • ...
    Berthold Wahjudi - Filmemacher/in
    Berthold Wahjudi, geboren 1993 in Hamburg, studierte zunächst Arts & Sciences am University College London und an der University of California. Während seines Studiums arbeitete er als Teamassistent und Lektor bei Heyday Films und Rooks Nest Entertainment. Seit 2016 studiert er Regie für Kino- und Fernsehfilm an der Hochschule für Fernsehen und Film in München.
  • ...
    Stefan Bürkner - Filmemacher/in
    Stefan Bürkner, geboren 1988 in Düren, begann seine Karriere in der Filmindustrie mit einer Hauptrolle in einem deutschen Fernsehfilm. Später wechselte er hinter die Kamera und studierte Regie und Drehbuch an der South Seas Film&TV School Auckland, Neuseeland. Zurück in Deutschland studiert er seit 2014 an der Filmakademie Baden-Württemberg.
  • ...
    Anne Westmeyer - Filmemacher/in
    Anne Westermeyer, 1973 in Düsseldorf geboren, studierte von 1995 bis 2002 an der Hochschule der Bildenden Künste Saar in Saarbrücken Malerei, Bildhauerei, Neue Medien und Video. 2002 schloss sie ihr Studium mit einem Diplom ab. Anschließend arbeitete und pendelte sie für drei Jahre zwischen Düsseldorf, Saarbrücken und Kalifornien hin und her. Seit 2006 hat sie ein Atelier an den Wagenhallen in Stuttgart und arbeitet dort als freiberufliche Künstlerin und Filmemacherin.
  • ...
    Alexander Frey - Filmemacher/in
    Alexander Frey ist Regisseur und 3D-Künstler für Games und Animationsfilme. Aufgewachsen in Deutschland und der USA, absolvierte er 2012 seinen Bachelor of Animation and Visual Effects an der New Mexico State University, bevor er bis 2019 sein Diplom in Game Art an der Filmakademie Baden-Württemberg machte. Zu dieser Zeit war er als 3D-Künstler an mehreren AAA-Games und Kurzfilmen beteiligt. Er hatte schon immer ein Interesse an der Schnittstelle von Echtzeit-Technologie und Storytelling.
  • ...
    Korbinian Dufter - Filmemacher/in
    Korbinian Dufter, 1988 in Traunstein geboren, wollte eigentlich Pilot werden, studierte ab 2008 dann aber Regie an der Hochschule für Fernsehen und Film München. 2010 gründete er mit Simon Amberger und Rafael Parente die Neuesuper GmbH. Gemeinsam realisierten sie mehr als 50 Werbe-, Kurz-, und Spielfilme sowie preisgekrönte TV-Serien. 2016 gewann er den Shocking Shorts Award für seinen Film ‚Pistenzauber‘ und nahm am Universal Filmmasters Program in Hollywood teil.
  • ...
    Michael Bohnenstingl - Filmemacher/in
    Michael Bohnenstingl ist Mitte zwanzig. Er machte zuerst Filme zu Hause, dann bei studio soi und jetzt am Animationsinstitut Baden-Württemberg. Seine Arbeit umfasst ‚Trude’s Tier Wutspucke‘ (2013). ‚Klammer auf‘ (2014), ‚Petzi‘ (2015/16), ‚Bis Donnerschdag‘ (2017) und ‚Cat planets‘ (2018). Michael Bohnenstingl organisiert auch ungewöhnliche Veranstaltungen.
  • ...
    Eliza Plocieniak-Alvarez - Filmemacher/in
    Eliza Plocieniak-Alvarez ist eine mehrsprachige Regisseurin, Autorin und Animatorin. Geboren in Wroclaw, lebte sie bis jetzt in elf Städten. Sie lernte Animation an der Filmschule ECAM in Madrid und im Oscar-prämierten Animationsstudio Se-ma-for in Lodz. Seit 2011 ist sie als freischaffende Regisseurin tätig und sammelte Erfahrungen mit Kurzfilmen und Werbefilmen. Seit 2014 studiert sie an der Filmakademie Baden-Württemberg und hat einen Master of Arts in Hispanischer Literatur/Linguistik.
  • ...
    Pascal Schelbli - Filmemacher/in
    Nach seiner Ausbildung zum Grafiker entdeckte Pascal Schelbli seine Faszination für den Film. Er sammelte viele Erfahrungen in den Bereichen Motion Design, Visual Effects und Animation. Unter seiner Regie entstanden diverse Imagefilme und verschiedene Broadcast Designs. 2014 begann er sein Animationsstudium an der Filmakademie Baden-Württemberg, das er erfolgreich mit seinem Diplomfilm ‚The Beauty‘ abschloss. Heute arbeitet er freiberuflich als Motion Designer, Regisseur, Art Director und Compositor
  • ...
    Hedda Erlebach - Schauspieler/in
    Hauptdarstellerin bei 'Die drei Königskinder'
  • ...
    Alexander Bergmann - Filmemacher/in
    Alexander Bergmann wurde 1994 im Schwarzwald geboren und wuchs am Bodensee auf. Sein erster Kurzfilm wurde 2008 beim Zürich Open Screen Short Film Festival mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. 2012 schrieb er das Drehbuch für seinen mehrfach ausgezeichneten Kurzfilm ‚Momentum‘. Nach dem Abitur gründete Alexander Bergmann seine eigene Produktionsfirma, mit der er seitdem Kurzfilme, Werbespots und Dokumentarfilme produziert. Er studiert seit 2016 Regie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München.
  • ...
    Eddy Hohf - Filmemacher/in
    Eddy Hohf ist Jahrgang 1988 und gebürtiger Hamburger. Nach dem Abitur bereiste er Kanada und arbeitete als Freelancer in einer Online-Redaktion. 2014 schloss er sein Bachelorstudium in Mediendesign an der Fachhochschule Münster ab und studiert seit Oktober 2014 Animation an der Filmakademie Baden-Württemberg. 2014 drehte er den animierten Kurzfilm ‚Check in‘, 2015 ‚Trying to connect‘ und den Kurzfilm ‚Zwangsräumung‘.
  • ...
    Daniela Leonhardt - Filmemacher/in
    Die Regisseurin Daniela Leonhardt lebt in Stuttgart und arbeitet als Illustratorin und Animatorin. Der Animationsfilm ‚Hologram‘ ist ihr Abschluss des Studiengangs Mediengestaltung und -produktion an der Hochschule Offenburg.  
  • ...
    Lukas Mittwollen - Filmemacher/in

    Über den Animationsfilm auf den Realfilm gekommen, setzte Lukas Mittwollen in Australien und Asien eigene filmische Projekte um. Nach einem Praktikum in einer Werbeagentur in Bremen, arbeitete er bei Sony Pictures in Köln in der Regieassistenz. Daraufhin verfilmte er eigene Drehbücher. Seit Anfang 2018 ist er Student der Hochschule Offenburg und studiert dort Mediengestaltung und Produktion mit dem Schwerpunkt Film. Aktuell ist er in der Berliner Produktionsfirma Lovestonefilm tätig.

  • ...
    Mariia Prokopenko - Filmemacher/in
    Mariia Prokopenko, geboren 1994 in Tscherkassy, Ukraine, studierte Medienkommunikation in Kiew und erhielt den Abschluss Bachelor of Arts. Sie absolvierte ein Praktikum als Graphik Designerin bei der Brandcom PR Agency und der Creative Digital Agency ISD Group. Seit 2015 studiert sie Animation an der Filmakademie Baden-Württemberg, im selbst Jahr drehte sie den animierten Kurzfilm ‚Infekt‘, 2016 folgte der Kurzspielfilm ‚Fahrwasser‘ und 2017 der animierte Kurzfilm ‚Wall of Death‘.
  • ...
    Anna Samo - Filmemacher/in
    Anna Samo studierte von 2002 bis 2006 am Russian Institute of Cinematography in Moskau Art Direction in Animation, von 2006 bis 2015 an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf Animation. Ihre Filme liefen auf zahlreichen internationalen Festivals und wurden mehrfach ausgezeichnet.
  • ...
    Joscha Douma - Filmemacher/in
    Joscha Douma, geboren in Ruhr, machte nach seinem Abitur ein Praktikum beim Institut für neue Medien in Rostock – zunächst für Fotografie – und studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim mit Spezialisierung auf Literatur, Theater, Medien und Philosophie. Er studierte Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg. Später begann er an der Filmakademie und im Ausland als Dozent zu arbeiten. Heute ist er Filmemacher und Autor.
  • ...
    Martin Busker - Filmemacher/in
    Martin Busker, 1980 in Emden geboren, bildete sich nach seiner Berufsausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton, dank eines Stipendiums der IHK Begabtenförderung, zum Regieassistenten fort. Er arbeitete für diverse Filmproduktionen und studierte Regie-Szenischer Film an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seine Filme ‚HerzHaft‘, ‚Höllenritt‘ und ‚Halbe Portionen‘ gewannen zahlreiche Preise. Martin Busker realisierte die Webserie ‚Grimmsberg 3D‘ und inszenierte vor allem TV-Serien im Bereich Kinderfernsehen und Comedy, zuletzt die WDR Familien-Sitcom ‚Die Mockridges‘.
  • ...
    Manuel Gerlach - Filmemacher/in
    Manuel Gerlach, 1994 in Freiburg geboren, studierte nach seinem Abitur von 2014 bis 2019 Mediengestaltung und Produktion an der Hochschule Offenburg und erhielt den Abschluss Bachelor of Arts. Zwischenzeitlich reiste er nach Südostasien sowie Südamerika und machte sein Praxissemster bei der Animationsfirma M.A.R.K. 13 in Stuttgart. 2017 gründete er sein Kleinunternehmen Xray Films-Visual Effects.
  • ...
    Vincent Schulist - Filmemacher/in

    Mit dem Berufsziel des Kameramanns kam Vincent Schulist nach München und sammelte erste Berufserfahrungen am Staatstheater und beim Satireformat ‚Walluis sieht fern‘. Er ist einer der Mitbegründer der Filmproduktionsfirma kandis media, die es sich zum Ziel gesetzt habe, unabhängige künstlerische Projekte zu entwickeln. Vergangene Produktionen umfassen Musikvideos, den Kurzfilm ‚#Ichbingenug‘ und die Webserie ‚24h- Deutsch‘. Derzeit studiert er Mediengestaltung und Produktion mit Schwerpunkt Film in Baden-Württemberg.

  • ...
    Franz Böhm - Filmemacher/in
    Geboren 1999, wuchs Franz Böhm in Stuttgart auf. Nach Erfahrungen als Set-Runner, arbeitete er sich über diverse Filmprojekte hoch und drehte mit 16 Jahren seinen ersten eigenen Film ‚Harmonie der Anderen‘. Für seinen Dokumentarfilm ‚Christmas Wishes‘ reiste er nach Berlin und tauchte dort eine Woche in das Leben junger Obdachloser ein. Nach zwei Praktika in Berlin verwirklichte er seinen dritten Kurzfilm ‚Good Luck‘, der auf vielen internationalen Filmfestivals gezeigt wurde.
  • ...
    Sabine Aschenborn - Filmemacher/in
    Sabine Aschenborn wurde 1978 in Aachen geboren und studierte Film- und Kommunikationsdesign in Süddeutschland. In diversen Filmproduktionen, Medienagenturen und einem Kulturverein sammelte sie umfassende Berufserfahrung in den Bereichen Dramaturgie, Produktion und Redaktion. Seit 2016 arbeitet sie als Redaktionsassistentin im Kinder- und Familienprogramm des Südwestrundfunks. ‚Grow‘ ist ihr erster Animationsfilm in Eigenregie und Legetrick.
  • ...
    Johanna Herrmann - Filmemacher/in
    Geboren wurde Johanna Herrmann 1997 in Bad Nauheim. Schon während der Schulzeit drehte sie mit Freunden Kurzfilme. Nach dem Abitur und einem einjährigen Psychologiestudium zog sie nach Stuttgart, um Audiovisuelle Medien zu studieren. Die Begeisterung für das Filmemachen wurde in ihr wieder neu geweckt und so drehte sie ihr Regiedebüt ‚Beer a Hero‘.
  • ...
    Christoph Sarow - Filmemacher/in
    Christoph Sarow, 1984 auf der Insel Rügen geboren, studierte nach Abitur und anschließendem Zivildienst Angewandte Medienwirtschaft mit dem Schwerpunkt TV-Producing und erwarb den Bachelor of Arts. Danach arbeitete er als Cutter und Post-Production-Supervisor für ARD, ZDF, National Geographic und Pro7, bis er 2011 das Animationsstudium an der Filmakademie Baden-Württemberg begann. Er absolvierte ein Praktikum im Design Department der Animations- und Werbeproduktionsfirma Psyop in New York.
  • ...
    Jelena Zickner - Filmemacher/in
    Als Studentin des Studiengangs Audiovisuelle Medien an der Hochschule der Medien in Stuttgart hat sich Jelena Zickner auf die Bereiche Film und Licht spezialisiert. Während eines Praktikums bei der deutschen TV-Serie ‚Alarm für Cobra 11‘ konnte sie erste Erfahrungen als Aufnahmeleiterin an professionellen Filmsets sammeln. Mit dem Kurzfilm ‚Know Your Enemy‘ gibt sie ihr Debüt als Regisseurin und verfolgt nun eine Karriere in der Filmindustrie
  • ...
    Julian Körrenz - Jurymitglied
    Jury Animationsfilm: Julian Körrenz wurde 1994 in Stuttgart geboren. Durch ein Praktikum im Filmbuero Baden-Württemberg kam er das erste Mal mit der VFX-Branche in Kontakt. Nach dem Praktikum wechselte er zur Firma Mackevision. Er arbeitete an mehreren ‚Game of Thrones Seasons‘, ‚Lost in Space Season 1‘ und zahlreichen Spiel- und Werbefilmen. Im Jahr 2018 zog es Julian weiter zu dem VFX Studio The Moving Picture Company wo er ‚Dumbo‘ und weitere Blockbuster realisierte. Im Sommer 2019 wechselte er zu Effektstudio Industrial Light & Magic und arbeitete an Filmen wie ‚Terminator: Dark Fate‘ und zur Zeit am neuen Star Wars Film.
  • ...
    Ferdinand Stöckel - Filmemacher/in
    Durch sein Interesse an Film, Theater und Malerei kam Ferdinand Stöckel zu seinen ersten filmischen Versuchen. Er studiert Audiovisuelle Medien an der Hochschule der Medien Stuttgart, wo er bei dem dokumentarischen Kurzfilm ‚Azenza‘ die Regie übernahm und beim Kurzfilm ‚Später Vielleicht‘ das Drehbuch schrieb und Regie führte. Während des Praxissemesters ging er nach Berlin zur Produktionsfirma EASYdoesit, wo er bei der Produktion von Musikvideos und Werbefilmproduktionen mitwirken konnte.
  • ...
    Matisse Gonzalez Jordan - Filmemacher/in
    Matisse Gonzalez Jordan hat im Jahr 2012 Bolivien verlassen, um an der Filmakademie Baden-Württemberg zu studieren. Während des Studiums hat sie bei mehreren Animationsstudios gearbeitet, wie zum Beispiel bei BUCK-Design und Celeste. 2019 hat sie das Studium beendet.
  • ...
    Yazan Alnakdali - Filmemacher/in
    Der Regisseur Yazan Alnakdali ist 23 Jahre alt und studiert derzeit Schauspiel an der Akademie für darstellende Kunst in Ulm. 2011 ist er gemeinsam mit seiner Familie aus Homs geflohen. Es ging über Libyen, Ägypten und die Türkei nach Deutschland. Seit vier Jahren lebt er im Landkreis Biberach. Yazan Alnakdali hat auch die Hauptrolle im Film übernommen.
  • ...
    Klaus Staeck - Gast
    Klaus Staeck ist 1938 geboren. Das heißt, er gehört zu jener Generation von deutschen Intellektuellen, deren bewusstes Leben mit der Geschichte der Bundesrepublik in Eins fällt. Er hat diese Geschichte nicht nur künstlerisch begleitet und politisch kommentiert, sondern ist gestaltend ihr Teil geworden. Klaus Staeck gilt als bedeutendster politischer Grafiker und Plakatkünstler der Bundesrepublik, der mit seiner Kunst seit Ende der sechziger Jahre immer wieder pointiert und provokant die Missstände in Politik und Gesellschaft anprangert. Bekannt wurde er mit politischen Photomontagen und Plakaten, deren bekanntestes "Deutsche Arbeiter! Die SPD will euch eure Villen im Tessin wegnehmen" hohe fünfstellige Auflagen erzielte und zum geflügelten Wort geworden ist. Er ist erklärtermaßen ein populärer Künstler, der verstanden werden will und kann auf über 3000 Einzelausstellungen zurücksehen. Der in Bitterfeld aufgewachsene, stets streitbare Jurist wohnt seit seinem Abitur in Heidelberg. Dort gründete er den Produzentenverlag "Edition Staeck", der bis heute Kunst von großen Künstlern für kleines Geld vertreibt. Über 40 Mal wurde er für seine Plakatkunst verklagt ... immer gewann er in der juristischen Auseinandersetzung, die nicht selten zum Spektakel geriet. Als enger Freund von Joseph Beuys wurde er Vorsitzender von dessen "Free International University" (FIU). Als Präsident der Berliner Akademie der Künste gestaltete er maßgeblich die ästhetische Wiedervereinigung der Republik Deutschland.
  • ...
    Ihabo Azzamo - Filmemacher/in
    Ihabo Azzamo, geboren 1993, studiert nach seiner Ausbildung zum Animationsdesigner an der Animationsschule Hamburg Film und Medien nun mit dem Studienschwerpunkt Animation an der Filmakademie Baden-Württemberg. Darüber hinaus hat er eine Ausbildung zum Modedesigner und Maßschneider abgeschlossen, gleichzeitig mit seinem Abitur 2013. Neben seinem Studium arbeitet er an einem Exercise / Light-novel für Kyokushin Karate.
  • ...
    - Filmemacher/in
    Der Film entstand im Sommersemester 2019 im Rahmen der Studioproduktion Computeranimation an der Hochschule der Medien. Insgesamt haben zehn Studierende des Studiengangs Audiovisuelle Medien mitgewirkt. In den Studioproduktionen können sich Studierende zum ersten Mal praktisch in einem Fachgebiet ihrer Wahl ausprobieren und somit wichtige Produktionserfahrungen sammeln. Auch wenn es, besonders gegen Ende, viel Zeitdruck gab, schauen alle Beteiligten gerne auf die Zeit und die gewonnenen Erfahrungen zurück.  
  • ...
    Carsten Schuffert - Referierende/r
    Carsten Schuffert  besitzt über 30 Jahre Berufserfahrung im Film- und Kinobereich. Ab dem Jahr 2005 entwickelte sich sein Unternehmen zum Dienstleister für das digitale Kino und war Vorreiter bei der Herstellung digitaler Master und DCP für die Auswertung im Kino. Als eine der ersten Postproduktionen in Deutschland entwickelte er neue Abläufe für die Contentbelieferung über Satellit. Carsten Schuffert war Mitglied in mehreren Arbeitsgruppen zur Digitalisierung der deutschen Kinolandschaft. Carsten Schuffert betreibt mit seinem Unternehmen BEWEGTE BILDER eine Film-Produktion und Postproduktion mit  Dolby-Atmos Kinomischregie und grosser Grading-Suite.
  • ...
    Helga Reichert - Referierende/r
    Helga Reichert studierte nach dem Abitur Jura in ihrer Heimatstadt Osnabrück. Im Jahr 1998 schloss sie das Studium mit dem 1. Staatsexamen ab und absolvierte ein Praktikum bei einem regionalen Radiosender. Im Januar 1999 begann Helga ihre Schauspielausbildung in Köln. Es folgten rund 50 Stückverträge in den letzten 17 Jahren in ganz Deutschland und der Schweiz. Seit 2012 steht sie auch vor der Kamera. Seit 2019 ist Helga Reichert die Intendantin der Biberacher Filmfestspiele.
  • ...
    Steffen Schmidt-Hug - Referierende/r
    Steffen Schmidt-Hug arbeitet seit 1996 als Medienanwalt und vertrat diverse Einrichtungen der Branche, zuletzt als Geschäftsführer den Bundesverband Regie. Seit 2008 betreut er als selbständiger Rechtsanwalt und Agent Filmschaffende in allen beruflichen Fragen. Steffen Schmidt-Hug absolvierte die Fortbildung zum Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie für Urheber- und Medienrecht. Er nimmt Lehraufträge an deutschen Filmhochschulen wahr und ist Mitglied im Beirat der Künstlersozialkasse.
  • ...
    Marc O. Dreher - Filmemacher/in
    Marc O. Dreher arbeitet seit über 20 Jahren als Produzent, Herstellungs- und Produktionsleiter, sowie als Systemischer Berater. Zunächst für Werbe- und Filmhochschulfilme tätig, arbeitet er seit Mitte der 90er Jahre für Kinofilme und Fernsehproduktionen wie „Und morgen fängt das Leben an“, „Türkisch für Anfänger“, „Lena Lorenz“ u.v.m.. Von 1997 bis 2004 war er Geschäftsführender Vorstand des „Bundesverband Produktion e.V.“. Seit 2014 leitet er den Lehrgang „Produktionsleiter/in (IHK)" bei der Münchner Filmwerkstatt.
  • ...
    Felix Hüsken - Filmemacher/in
    Colorist, BVK & CSI Nach seinem abgeschlossenen Universitätsstudium im Fachgebiet “Mediendesign und -Informatik” in Bielefeld, zog Felix Hüsken nach Köln und arbeitete dort zuerst an Filmsets in der Aufnahmeleitung, wechselte dann aber gemäß seines ursprünglichen Studieninteresses in die künstlerisch-kreative Filmpostproduktion. Über 3D Compositing und Motion Graphics fand er dort 2010 den Weg zum Color Grading, welches seitdem sein professioneller Fokus bleibt. Mit Freude an neuen Erfahrungen, sich wandelnden Workflows und den ein oder anderen Überraschungen im Zuge der stets bewegten digitalen Filmwelt, realisierte Felix mittlerweile das Grading von weit über einhundert Projekten, darunter unter anderem die preisgekrönte TV Serie “Bad Banks” oder der aktuelle Kinospielfilm “Deutschstunde”. Zusätzlich arbeitet er als Kalibrator für Projektoren und Referenzmonitore und vermittelt sein Wissen als Berater und Dozent in Unternehmen und an Hochschulen. Als freiberuflicher Colorist ist Felix Mitglied im Berufsverband Kinematografie (BVK) und in der Colorist Society International (CSI).
  • ...
    Oliver Fuchs - Filmemacher/in
    Oliver Fuchs ist Mitbegründer der FABIOLA GmbH, dem Joint Venture der belgisch-niederländischen Produzenten Woestijnvis, Lecter Media und Fabiola BV. Zuvor war er Geschäftsführer der Bavaria Entertainment, Unterhaltungschef des ZDFs und CEO der von Warner übernommenen Eyeworks D. Zu den von ihm verantworteten Projekten gehören non-fiktionale Projekte wie: “Rach der Restauranttester”, “Bares für Rares”, “Die Anstalt” und fiktionale Projekte wie die “Lottokönige”, “Wilsberg”, “Maria Wern” oder “Sketch History”.
  • ...
    Andreas Menn - Filmemacher/in
    Andreas Menn absolviert von 1996 bis 2001 ein Diplomstudium an der Kunsthochschule für Medien Köln. Die experimentelle Live-Show „Kanalarbeiten“ wird 2000 mit dem Musiksender „Viva Zwei“ realisiert. Von 2005 an arbeitet Andreas Menn als freier Filmeditor für Spiel- und Dokumentarfilme. 2012 wird er für den Schnitt an HELL mit dem Deutschen Kamerapreis und dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet, 2013 erhielt er den Publikumspreis beim MuVi- Award in Oberhausen für „Left On A Little Farm“ und 2018 den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis für „Ein Film über Vitra“. Von 2016 bis 2018 war Andreas Menn Supervising-Editor der ersten deutschen Amazon-„Originals“-Serie „You Are Wanted“.
  • ...
    Sabine Mahr-Haigis - Filmemacher/in
    Sabine Mahr-Haigis absolvierte beim Süddeutschen Rundfunk (SDR) eine Ausbildung im Bereich Filmschnitt. Bis 1995 blieb sie Festangestellte Editorin beim SDR, später SWR. Seit 1996 ist Mahr-Haigis freischaffende Editorin und hauptsächlich im szenischen Bereich, sowie für TV-Spielfilme und Serien tätig, zuletzt auch als Editorin für die Science-Fiction Serie “Spides”. Außerdem ist sie seit 1993 an verschiedenen Projekten der Filmakademie Baden-Württemberg beteiligt und geht dort auch Lehrtätigkeiten nach.
  • ...
    Manolya Mutlu - Referierende/r
    Manolya Mutlu arbeitet als selbstständige Casting Direktorin.  1996 begann sie mit der Besetzung von Werbeproduktionen. Seit 2003 besetzt sie verschiedene Fernsehformate und Kinospielfilme.  Sie ist Mitglied im Bundesverband Casting e. V. (BVC) sowie in der Deutschen Akademie für Fernsehen e. V. Mutlus Castingbüro befindet sich in Neckartenzlingen (unweit von Stuttgart).

    Website: www.mm-casting.de
    Filmografie: https://www.imdb.com/name/nm3831166/
  • ...
    Rainer Matsutani - Filmemacher/in
    Rainer Matsutani gilt als einer der vielseitigsten Film- und Fernseh-Regisseure Deutschlands und wurde vor allem durch Genre-Produktionen bekannt. Noch als Filmhochschüler machte er 1995 seinen ersten Spielfilm: “Nur über meine Leiche”, eine schrille Fantasy-Komödie, die zahlreiche Preise auf Festivals gewann und sich einen Kultstatus bei den Fans sichern konnte. Es folgte 1996 eine Episode der Sci-Fi-Mini-Serie “Lexx -  The Dark Zone” (Episode: “Eating Pattern”) für den amerikanischen Sender SHOWTIME. Rainer Matsutani blieb dem Genre des phantastischen Films treu mit “Geisterstunde” (1997/RTL) und “Feuer-Läufer - Der Fluch des Vulkans” (1998/ProSieben). Danach führte er Regie beim ersten deutschen Martial Arts Film für das deutsche Fernsehen: “Fighter” (1999/ProSieben). Sein spannender Thriller “Einladung zum Mord” (Sat1) wurde das erfolgreichste TV Movie des Jahres 2000. Ein Kino-Hit gelang ihm mit einer weiteren Fantasykomödie: “666 - Trau keinem mit dem schläfst”. Zwischen 2003 und 2005 schuf er mit der Thriller-Trilogie “Die Stimmen” “Untreu” und “Damals warst du still” einen der größten Quoten-Hits für RTL. Die zwei Tatort-Folgen “Das ewige Böse” (2007) und “Tödliche Tarnung” (2009) komplettieren die Krimiphase. Es folgte die Zeit großer TV-Event-Produktionen mit “Inferno - Flammen über Berlin”  (2007/ProSieben), “Das Papst-Attentat” (2008/RTL), “Faktor 8” (2009/Pro- Sieben) und “In einem wilden Land” (2013/Sat1). Dazwischen war Matsutani wieder für das Kino tätig mit “Gangs” (2009) und dem Horrorfilm “Zimmer 205 - Traust du dich rein” (2012). Als Stamm-Regisseur der überaus erfolgreichen “SOKO Stuttgart” und “Dr. Klein” (ZDF) sammelt er seit 2010 viel Serienerfahrung. Als Produzent war er von 1994 bis 2004 für die Engram Pictures GmbH tätig, die inzwischen mit der Constantin Film fusioniert ist. Bei der internationalen Sci-Fi-Serie “Spides” (2019/NBC Universal) war er erstmals als Showrunner tätig.
  • ...
    Dr. Kay Hoffmann - Referierende/r
    Dr. Kay Hoffmann ist Studienleiter Wissenschaft im Haus des Dokumentarfilms (HDF), Filmpublizist und -historiker. Nach dem Studium der Kulturwissenschaft (Marburg) war er in der Organisation von Film- und TV-Festivals (Berlinale, INPUT, NaturVision) und Konferenzen tätig. Dr. Hoffmann ist Gesamtkoordinator des DFG-Forschungsprojekts zur Geschichte des deutschen Dokumentarfilms nach 1945 sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter des deutsch-französischen Projekts „Rhinédits. Amateurfilm am Oberrhein“. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher und Beiträge in Filmfachzeitschriften.
  • ...
    Christopher Aoun - Filmemacher/in
    Christopher Aoun ist 1989 in Beirut geboren. Ein Stipendium durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) ermöglichte 2009 ein Umzug nach München und ein Kamerastudium an der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF). 2018 drehte er mit Regisseurin Nadine Labaki den Film “Capernaum - Stadt der Hoffnung”, welcher seine Uraufführung bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2018 feierte, mit dem Preis der Jury ausgezeichnet wurde, und bei den Academy Awards 2019 für die Kategorie Bester fremdsprachiger Film nominiert wurde. Christopher Aoun wurde 2019 mit dem Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet und von der Variety in die Liste der “10 Cinematographers to Watch” aufgenommen.
  • ...
    Julia Bruton - Filmemacher/in
    Julia Bruton ging 2008 nach Berlin, um an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin zu studieren. In dieser Zeit arbeitete sie für die Boje Buck Produktion, machte ein Auslandssemester in New York und schloss ihr Studium mit einem Drehbuch ab, welches sie später mit einer Münchner Produktionsfirma in ein Serienkonzept umschreiben wird. Im Jahr 2016 gründet sie das Sinnema Animation Studio mit. Derzeit entwickelt das Studio die VR Erfahrung „The Matriarx“ – gefördert vom MBB, welches auf der Re:publica 2020 seine Premiere feiern wird.
  • ...
    Dr. Tim Schlippe - Referierende/r
    Dr. Tim Schlippe promovierte am Karlsruher Institut für Technologie im Bereich Multilinguale Sprachverarbeitung. Neben breitem Wissen in der Informatik, besitzt er Expertise in Spracherkennung und Maschineller Sprachübersetzung. Seit 2018 bietet Dr. Schlippes Unternehmen Services für die Untertitelung an (www.wavefont.de). Mit seiner innovativen und einzigartigen Technologie und Darstellungsweise WaveFont stellt er Informationen und Emotionen aus der Stimme automatisch in Untertiteln dar.
  • ...
    Torsten Truscheit - Filmemacher/in
    Torsten Truscheit studierte an der Uni Siegen, an der EICTV-Filmhochschule in Kuba und an der Filmakademie in Ludwigsburg. Seine Dokumentarfilme wurden u.a. für den Adolf Grimme Preis nominiert und erhielten Preise auf hochkarätigen Festivals, z.B. in Locarno, Brasilien und den USA. Sein Kurzspielfilm „Das Rauschen des Meeres“ gewann zahlreiche internationale Preise und wurde 2012 für die Oscar-Shortlist nominiert. Torsten Truscheit lebt in Stuttgart und arbeitet als freier Autor, Regisseur, Kameramann, Dramaturg, Cutter und Dozent.   Foto: © Tom Catchesides
  • ...
    Fabian Vetter - Filmemacher/in
    Fabian Vetter ist Filmschaffender mit Expertise in den Bereichen Produktion, Storytelling und Virtual Reality. Während seines Studiums der Audiovisuellen Medien an der HdM Stuttgart arbeitete er als freiberuflicher Producer-Director für das Fernsehen und im Bereich der Unternehmenskommunikation. Seit 2012 arbeitet er als Produktionsleiter, Erster Aufnahmeleiter und Motivaufnahmeleiter für verschiedene Dokumentationen, Fernsehserien und Kinofilme. Von 2016-2018 absolvierte Fabian an der University of Westminster in London den Master-Studiengang Media, Campaigning and Social Change, wo er sich fundierte Kenntnisse aneignete, wie Medien – und insbesondere das Medium Film – soziale Veränderungen anstoßen können.