Lena Leonhardt, 1987 geboren, studierte Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg und an der Ryerson University in Toronto. Sie lebt in Stuttgart und arbeitet als Regisseurin und Filmautorin. 2014 feierte sie mit dem Dokumentarfilm ‚Rheingold‘ ihr Kinodebüt. 2016 folgte ‚Hundesoldaten‘, ihr Abschlussfilm, der 2016 erfolgreich auf der Filmschau Baden-Württemberg lief und für den sie unter anderem mit dem Grimme Preis ausgezeichnet wurde. 2017 wurde sie ins Talentprogramm der Berlinale aufgenommen.

Diese Webseite nutzt Cookies und Google Analytics. Klicke hier um mehr über unseren Datenschutz und Cookies zu lernen. Klicke hier um Google Analytics zu deaktivieren.